Startseite » Allgemein »

Dreidimensionale Bauteile vollautomatisch prüfen

3D-Inspektionssystem
Dreidimensionale Bauteile vollautomatisch prüfen

Anzeige
Das 3D-MID-Inspektionssystem S6056MID prüft dreidimensionale Baugruppen vollautomatisch. Die Aufgabe kann in zwei Schritte unterteilt werden: die Prüfung nach Fertigstellung des 3D-MID-Trägers und des gesamten 3D-MID-Produktes. Typische Fehler sind Fremdmetallisierungen sowie Ablösung, Kurzschlüsse oder Risse der Leiterbahnen. Geprüft werden diese auch auf Vollständigkeit sowie Geometrie- und Farbeigenschaften. Dann werden Anwesenheit, Polarität und Position der Bauteile kontrolliert. Die Untersuchung der Lötstellen umfasst die Inspektion auf Tombstones oder Kurzschlüsse. Auch die Ausprägung der Lötstellen auf der Leiterbahn wird überprüft.

Viscom, Hannover, www.viscom.de
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 1
Ausgabe
1.2021
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de