AfQ AKTUELL

Erfahrungsaustausch im „Club der Besten“

Anzeige
Prozessorientierung, Benchmarking und KVP – das sind die Themen, zu denen die Mitglieder im „Club der Besten“ bei ihrer ersten Zusammenkunft ihre Erfahrungen austauschen wollen. Wie wir in unserer Ausgabe November 2001 berichteten, hat die neu gegründete AfQ-Akademie für Qualitätsmanagement mit dieser Einrichtung eine Plattform geschaffen, auf der sich Qualitätsfachleute und Führungskräfte austauschen, eigene Ideen weitergeben und gute Ideen anderer aufnehmen können.

Der Zuspruch ist enorm. Obwohl die AfQ offiziell erst am 1. Januar 2002 in Betrieb ging, zählte der Club bereits in den ersten Januartagen mehr als 40 Mitglieder – und täglich gehen weitere Anmeldungen ein. Die Clubmitglieder selbst legen die Themen fest, zu denen in ihren Meetings diskutiert werden soll. Sie treffen sich bereits am Vorabend im Weiterbildungszentrum Altdorf der Technischen Akademie Wuppertal e.V. Bei einem Imbiss und einem guten Glas Frankenwein kann man sich in ungezwungener Atmosphäre gegenseitig kennen lernen.

Für Übernachtungsmöglichkeiten im eigenen Gästehaus ist gesorgt.
Der Einstieg in die Sachthemen am nächsten Tag geschieht über Kurzreferate. Den Anfang macht Dipl.-Ing. Michael Wänke, Geschäftsführer der TQM 2000, Köln und Partner der AfQ. In seinem Beitrag zur Prozessorientierung der ISO 9001:2000 stellt er ein neu entwickeltes Software Tool vor, mit dem mit gängigen Programmen (z.B. Office Anwendungen) eine Unternehmens- und Prozesslandkarte erarbeitet werden kann. Verlinkungen der Prozesse zu Verfahrensanweisungen, Arbeitsanweisungen, Dokumenten und Dateien sind vorgesehen. Durch die Belegung der Prozesse mit Kennzahlen wird eine einfache Verknüpfung zwischen Qualitätsmanagement und betriebswirtschaftlichen Aussagen möglich. Dies erschließt der Unternehmensführung eine frühzeitige Trenderkennung der Entwicklung einzelner Prozesse. Im Anschluss verbleibt den teilnehmenden Mitgliedern viel Zeit zu einem ausführlichen Erfahrungsaustausch zu diesem Themen-Komplex.
Nach der Kaffeepause führt Dipl.-Ing. Axel K. Bergbauer in die Thematik „Benchmarking“ ein. Benchmarking ist die Bestimmung der eigenen Position im Wettbewerb – gemessen an den erreichten Werten der Besten. Reverse Engineering und Faktorkosten sind Schlagworte, die von ihm zur Diskussion gestellt werden. Und wie kommt man an Zahlen, Daten, Fakten und wie bewertet man deren Qualität? Sein Resumeè: Mit Benchmarking lässt sich die Kostenlücke identifizieren und die eigene Position im Wettbewerb stärken. Nach der Mittagspause berichtet Jörg Kösters, Quality Manager der Valeo Beleuchtung Deutschland GmbH, Kronach, über die Strategie Valeo 5000 als Basis für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Seine Kernaussage: KVP als Managementauftrag muss als System von der Werkerebene (z.B. Ideenmanagement) bis zur Leitungsebene (z.B. jährliches Qualitätsprogramm) im Unternehmen implementiert sein. Natürlich bleibt auch nach dieser Einführung viel Zeit zu Diskussionen und Erfahrungsaustausch.
Das Treffen der Mitglieder im „Club der Besten“ findet am 15. März 2002 (Anreise 14. März 2002) im Weiterbildungszentrum Altdorf b. Nürnberg, Fritz-Bauer-Str. 13, statt.
Weitere Informationen können abgerufen werden über :
Tel. 09187/931-300
Fax 09187/931-301
E-Mail: afq@taw.de
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de