Fertigungsmesstechnik

Gute Auflösung über den gesamten Messbereich

Das System Hommel-Etamic Surfscan bietet eine gute Auflösung über den gesamten Messbereich Bild: Jenoptik
Anzeige
Mit mehreren Neuheiten präsentiert sich die Jenoptik-Sparte Industrielle Messtechnik auf der Control in Stuttgart. Dazu zählen optische, taktile und pneumatische Messtechnik-Produkte.

Unter den vorgestellten Lösungen findet sich zum Beispiel der fertigungsnahe Messplatz für die Rauheits- und Konturenmessung. Hinzu kommen optische Fertigungsmessgeräte und vollautomatische In-Prozess-Lösungen bis hin zur pneumatischen Vorschubmessung. Zudem werden Systeme für die Oberflächeninspektion in Zylinderbohrungen gezeigt.

Mit dem neuen Produkt Hommel-Etamic Surfscan schließt der Hersteller die Lücke zum oberen Leistungsbereich in der Rauheits- und Konturenmessung. Das Produkt bietet nach eigenen Angaben zwei Messgeräte in einem System. Denn es lassen sich Rauheits- und Konturenmessungen in einem Messlauf zugleich auf gekrümmten und schräg stehenden Oberflächen durchführen. Durch diese Kombination ist das System im Messraum flexibel und effizient einsetzbar. Das System bietet zudem eine hohe Auflösung über den gesamten Messbereich. Dabei überzeugt die Maschine mit Merkmalen, die in dieser Geräteklasse sonst nicht zum Standard gehören. So sorgt zum Beispiel eine Magnetkopplung für ein schnelles Tauschen der Tastarme. Diese werden vom System elektronisch erkannt und auf die Messbedingungen eingestellt.
Jenoptik Halle 3, Stand 3501
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de