Allgemein

Neue Erkenntnisse durch Flüssigkeitslamellen

Anzeige
Die in Filderstadt bei Stuttgart ansässige Firma informiert über ein völlig neu entwickeltes Messverfahren für die Oberflächenanalytik von Polymeren.

Durch eine intelligente Softwarelösung ist es jetzt möglich, die Oberflächen- und Grenzflächenspannung von schmelzflüssigen Polymeren, Heißklebstoffen und anderen hochviskosen Flüssigkeiten sehr einfach und schnell zu bestimmen. Ob der Anwender die Kompatibilität von Polymerblends, der die Adhäsion von Heißklebstoffen auf Papier, Textilien oder Metallfolien vermessen möchte, überall dort bietet die optische Auswertung einer gekrümmten Flüssigkeitsoberfläche eine elegante Möglichkeit zu exakten Messergebnissen zu kommen. Die dazu erforderliche Anwendersoftware SCA20/23 als 32 bit-Applikation unter Windows 95/98 und NT 4.0 sichert hohen Bedienungskomfort und ermöglicht ein angenehmes und effizientes Arbeiten. Ergänzt wird das Gerätesystem durch spezielle Probengeometrien für die Vermessung der schmelzflüssigen Stoffe sowie durch Thermostatisiereinrichtungen für den Temperaturbereich zwischen -10 und 350 °C.
Typische Anwendungen für die Auswertesoftware zusammen mit dem optischen Kontaktwinkelmessgerät OCA 20 sind z. B. die Optimierung der Adhäsionseigenschaften von Hotmelts durch Vermessung von dispersen und polaren Oberflächenspannungsanteilen.
A QE 718
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING pq3
Ausgabe
pq3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de