Startseite » Allgemein »

Präzisionsmessung der Positionierfehler

Allgemein
Präzisionsmessung der Positionierfehler

Das neue elektronische Winkelmessgerät dient zur Präzisionsmessung der Positionierfehler gesteuerter Dreh- und Kippachsen in Rundtischen, Ganiometer, Koordinaten-Messmaschinen, Manipulatoren, Robotersystemen, Winkelteilungsapparaten und zerspanenden Bearbeitungszentren. Es ermöglicht die schnelle und einfache Kalibrierung sowie Ermittlung der Fehlerkennlinien von winkelpositionierenden Einheiten in deren Applikationsumfeld. In Kombination mit luftgelagerten Rundtischen und einem Autokollimator lässt sich das Gerät auch zur Vermessung der Teilungswinkel von optischen Polygonen und Prismen einsetzen. Die Auflösung des Systems beträgt 0,01 arcsec, die absolute Genauigkeit ± 0.2 arcsec. Es übertrifft somit in der Leistungsfähigkeit jedes laserinterferometrische Verfahren und das bei einem Bruchteil dieser Kosten. Optional ist auch eine OEM-Version mit PC-Einsteckkarte und Software lieferbar.

A QE 407
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de