Allgemein

Zwei-Leiter-Technik für die Maschinenüberwachung

Anzeige
Die neue Familie von Schwingungssensoren für die industrielle Maschinenüberwachung setzen das erfasste Vibrationssignal bereits intern in ein der Schwingbeschleunigung oder der Schwinggeschwindigkeit proportionales 4….20 mA Zwei-Leiter-Signal um und stellen es für die weitere Verarbeitung in Prozessüberwachungssystemen, Steuerungen usw. zur Verfügung. Beim Zwei-Leiter-Verfahren werden sowohl die Spannungsversorgung von 10…36 V als auch das Messsignal über eine Stromschleife geführt. Der Sensor arbeitet bei der beschleunigungsproportionalen Version über einen Frequenzbereich von 2 Hz bis 2 kHz und bei der geschwindigkeitsproportionalen Version von 4 Hz….7 kHz. Der Messbereich beträgt 0..10 g bzw. 0…25 mm/s. Das hermetisch dicht geschweißte Gehäuse aus Edelstahl ist äußerst korrosionsbeständig und eignet sich für den harten Industrieeinsatz.

A QE 608
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING Quality Guide 2
Ausgabe
Quality Guide 2.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de