Startseite » Produkte »

VDMA und OPC Foundation arbeiten in der Bildverarbeitung zusammen

Kooperation
VDMA und OPC Foundation arbeiten in der Bildverarbeitung zusammen

Anzeige
Die einfache Anbindung von Bildverarbeitungssystemen in die Produktionssteuerung und IT-Systeme über OPC Unified Architecture – das ist das Ziel des Industrieverbands VDMA Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung (IBV) und der OPC Foundation. Die Partner haben dazu eine Absichtserklärung (Memorandum of Unterstanding) zur Erarbeitung einer OPC UA Machine Vision Companion Specification unterschrieben.

Dem Entschluss voraus ging eine internationale Studie unter der Leitung des IBV. Sie sollte aufzeigen, welche Standards wichtig sind, um die Branche auf die Zukunft vorzubereiten. Erste Diskussionen, welche Informationen, Daten, Funktionen und Dienste in ein Produktionsnetzwerk integriert und in OPC UA abgebildet werden sollen, haben begonnen.
VDMA, Frankfurt/M.wwww.vdma.org
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 1
Ausgabe
1.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de