Startseite » Top-News » News & Produkte »

Hegewald & Peschke liefert Prüfmaschinen für Elastomere aus

Kunststoff-Prüfgerät
Hegewald & Peschke liefert Prüfmaschinen für Elastomere aus

Normringpruefeinrichtung+TH44-4.jpg
Anzeige

Zwei Prüfgeräte zur Prüfung von elastomeren Werkstoffen hat Hegewald & Peschke jüngst ausgeliefert. Neben der Qualitätssicherung, die vorwiegend die mechanische Belastbarkeit – Zugfestigkeit und Reißdehnung –untersucht, werden beide Prüfmaschinen auch in der Entwicklung eingesetzt. Die Mischungs- und Verarbeitungsqualität der Blends als auch die Lebensdauer/Alterungsbeständigkeit sollen damit optimiert werden. In einem Fall handelt es sich um eine verlängerte Inspekt Duo 5kN mit einer Prüfraumhöhe von 1325 mm. Sie ist ausgestattet mit einer motorisierten Normringprüfeinrichtung TH44–2, mit der O-Ringe gemäß der Normen DIN 53504, ASTM D412, ISO 5893, BS 3704, ISO 4074, ISO 19671 geprüft werden. Im anderen Fall wurde eine Inspekt Table 10kN mit einem Keilspannzeug ausgeliefert für thermoplastische Elastomere. Die Zugfestigkeitsprüfung erfolgt materialabhängig nach DIN EN ISO 527 und ISO 37. Ein Langwegdehnungsmessgerät kommt zum Einsatz, um die Anforderungen der ISO 527 zur E-Modulbestimmung zu erfüllen. Diese Maschine ist ebenfalls im Einsatz, um O-Ringe bis 10 kN mit der motorisierten Normringprüfeinrichtung TH44–10 und entsprechenden Rollensätzen zu untersuchen.

Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH
Am Gründchen 1
01683 Nossen
Tel. +49352424450
www.hegewald-peschke.de

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de