Startseite » Top-News » News & Produkte »

Neue Features für maschinelles Lernen

Software
Neue Features für maschinelles Lernen

Additive.jpg
Anzeige

Bei der Software Mathematica 12 von Additive Soft- und Hardware für Technik und Wissenschaft hat der Entwickler Wolfram Research zahlreiche innovative Funktionen eingeführt, zum Beispiel in den Bereichen Maschinelles Lernen, Data Science, Bild- und Audioverarbeitung, wissenschaftliches Rechnen oder Anbindung an Realwelt-Systeme und Datenbanken. Es handelt sich um ein integriertes System für die vollständige Entwicklung, Berechnung, Simulation, Analyse und Dokumentation von technischen Problemstellungen in einer einheitlichen, plattformunabhängigen Arbeitsumgebung unter Einsatz der Wolfram Language. Dabei sind alle parallelisierte Technologien integriert, um Multicore-PCs voll auszulasten. ■



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 2
Ausgabe
2.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de