Startseite » Top-News » News & Produkte »

Neue Funktionen für Bildverarbeitungssoftware von MVTec

Machine Vision
Neue Funktionen für Bildverarbeitungssoftware von MVTec

HALCON_22.11_Progress_300dpi_rgb_de.jpg
Bild: MVTec

MVTec hat das neue Release 22.11 der Machine-Vision-Standardsoftware Halcon auf den Markt gebracht. Dabei setzt der Anbieter weiterhin auf die Kombination aus klassischen Bildverarbeitungsmethoden und Deep Learning. So verbindet ein neues Feature beispielsweise traditionelle 3D-Vision-Verfahren mit der KI-Technologie. Das neue Release verfügt über eine umfassende Toolbox mit mittlerweile mehr als 2.100 Operatoren. So lassen sich leistungsstarke Bildverarbeitungsanwendungen für die verschiedensten Industriebranchen umsetzen.

„Mit Halcon 22.11 zeigen wir einmal mehr, dass der gezielte Einsatz von Deep Learning bestehende Bildverarbeitungstechnologien auf eine neue Stufe hebt“, erklärt Mario Bohnacker, Technical Product Manager Halcon bei MVTec. „Die 3D Gripping Point Detection beispielsweise bietet eine einfache Lösung für die effiziente Automatisierung einer komplexen Applikation.“

Mit der neuen Version wird auch der neue Datentyp „Memory Block“ eingeführt: Damit lassen sich in Halcon Binärdaten speichern, übertragen und mit anderen Anwendungen weiterverarbeiten. Das steigert die Kompatibilität der Software mit Maschinenkommunikation wie OPC UA oder Bildeinzugs-Schnittstellen wie etwa zur Speicherung von Kamerakonfigurationsdateien. Zudem können damit sämtliche in Halcon verfügbaren Daten verschlüsselt werden.

Ein weiteres neues Feature bringt mehr Licht in die Deep-Learning-Black-Box und erhöht damit die Nachvollziehbarkeit entsprechender Prozesse: Die Guided Grad-CAM liefert nun in Form einer Heatmap noch präzisere Anhaltspunkte hinsichtlich der relevanten Bildbereiche für die jeweilige Entscheidung des Deep-Learning-Netzes. So lassen sich beispielsweise Fehlklassifizierungen untersuchen.

Halcon 22.11 ist in einer Steady- und in einer Progress-Edition verfügbar. Während Letztere als Abonnement erhältlich ist und einen sechsmonatigen Release-Zyklus bietet, wird die Steady-Version zum regulären Kauf mit einem Release-Zyklus von zwei Jahren angeboten.

MVTec Software GmbH
Arnulfstraße 205
80634 München
Tel. +49894576950
www.mvtec.com



Hier finden Sie mehr über:
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de