Spritzgussteile

Präzise und sanft gespannt

Witte_Vakuum-_Spannvorrichtung_2.jpg
Anzeige

Mit einer Spannvorrichtung von Witte Barskamp lassen sich zwölf weiche Spritzgussteile in einer Vakuumspannung ohne Deformationen messen.

Weiche und empfindliche Kunststoff- Verschlüsse für Waschmittel- Flaschen müssen während des Herstellprozesses gemessen werden. Eine reproduzierbare Aufspannung dieser biegsamen Kunststoffteile ist erfahrungsgemäß nicht einfach. Sämtliche auf das Bauteil einwirkenden Spannkräfte führen dazu dieses zu verbiegen und stellen somit den eigentlichen Messvorgang infrage. Jegliche Art von punktuellem Spanndrücken, was letztlich zur Deformationen dieser empfindlichen dünnwandigen Spritzgussteile führen würde, gilt es zu vermeiden.

Es muss also ein Spannkonzept genutzt werden, bei dem möglichst wenig Druck auf das Werkstück ausgeübt wird. Bei allen mechanischen Spannmethoden besteht die Gefahr der Deformation, deshalb wurde eine Vakuumspannmethode ausgewählt.

Die Reproduzierbarkeit der Spannung unter Beibehaltung der dreidimensionalen Werkstückgeometrie ist dabei sehr wichtig und während der Konstruktionsphase wurde dem Thema höchste Aufmerksamkeit gewidmet.

Eine Kombination aus Saugern, Vakuumbereichen, Anschlägen und einer Positionierhilfe ermöglichen die gleichzeitige Vakuumspannung von zwölf Werkstücken. Werkstückdeformationen sind ausgeschlossen.

Das Einlegen aller Bauteile erfolgt dabei von Hand und für den eigentlichen Messvorgang sind die Werkstücke in Ihrer kompletten Außenkontur erreichbar. ■

Anzeige

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019


Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING Control Express 4
Ausgabe
Control Express 4.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper zum Thema Qualitätssicherung

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de